Gemeinde Rückersdorf

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
Navigation

Weitere Informationen

Hinweis

Wir freuen uns auf Ihren Eintrag. Sachliche Beiträge - unabhängig, ob Grüße, Lob oder Kritik - sind uns jederzeit willkommen.

Bitte beachten Sie aber auch, dass wir uns vorbehalten, anonyme, unsachliche oder beleidigende Kommentare zu löschen. Dasselbe gilt für Einträge, die der Werbung für gewerbliche Produkte und Dienstleistungen dienen.

Fluglärm

Moderne Flugzeuge sind sehr leise. Bedingt durch die Nähe zum Flughafen Nürnberg kann es dennoch gelegentlich zu Belästigungen durch Fluglärm kommen.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie über das Fluglärmportal. Sie erreichen es mittels nachfolgendem Link:

Weiter zum Fluglärmportal

Seiteninhalt

So finden Sie zu uns!

Damit Sie bequem und sicher an Ihr Ziel kommen, haben wir für Sie einige Informationen zusammengestellt!

Orts- & Satellitenplan

Nahverkehr

Flughafen Nürnberg Albrecht Dürrer Airport

Der Flughafen Nürnberg / Albrecht Dürrer Airport ist über die öffentlichen Verkehrsmittel (R-Bahn) gut zu erreichen. Mit dem Auto erreichen Sie ihn in ca. 20 Minuten.

Fluglärmschutzbeauftragter

Durch Landtagsbeschluss wurde 1974 bei den Luftämtern Nord- und Südbayern die Funktion eines Lärmschutzbeauftragten geschaffen. Er nimmt in neutraler Funktion eine Mittlerrolle zwischen den Bürgern und allen Beteiligten am Luftverkehr (Flughäfen und -plätze, Fluggesellschaften, Deutsche Flugsicherung GmbH, Behörden) wahr. Die Zuständigkeit erstreckt sich auf alle Lärmereignisse durch zivilen Luftverkehr mit der Zielsetzung möglicher Abhilfemaßnahmen.

Der Lärmschutzbeauftragte am Luftamt Nordbayern, Herr Lux, ist für die Regierungsbezirke Oberpfalz, Ober-, Mittel- und Unterfranken verantwortlich und über ein Bürgertelefon (mit Mailbox, Tel.-Nr. 09 11 / 5 29 80 62), über Email sowie über die Fax-Nr. 09 11 / 5 27 00 99 39 erreichbar.

Ausgewählte Schwerpunkte der Arbeit sind: Annahme, Untersuchung, Beantwortung und Auswertung von Beschwerden über Fluglärm, Überwachung der Einhaltung von Maßnahmen zur Lärmminderung (wie z.B. lärmmindernde An- und Abflugverfahren oder Nachtflugbeschränkungen) sowie fachliche Beratung und Aufklärung in Lärmschutzfragen.

Um wirkungsvoll auf Lärmbeschwerden reagieren zu können, benötigt der Lärmschutzbeauftragte möglichst exakte Angaben über das Lärmereignis (Datum, Uhrzeit, Ort, Beschreibung des Luftfahrzeuges wenn möglich mit Kennzeichen, Angaben über den Flugverlauf).