Gemeinde Rückersdorf

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
Navigation

Weitere Informationen

Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie beim

Tourismusverein Sarntal
Associazione Turistica Sarentino
I-39058 Sarnthein - Sarentino
Europastraße 15 Via Europa
Tel.: +39 0471 623091
Fax: +39 0471 622360
E-Mail schreiben
Weiter zur Homepage

Kontakt

Gemeindeverwaltung Rückersdorf
Hauptstraße 20, 90607 Rückersdorf
Tel.: 0911 57054-0, Fax: 0911 57054-40
E-Mail schreiben

Seiteninhalt

Sarntal, die Partnergemeinde von Rückersdorf

Das Sarntal, die Partnergemeinde von Rückersdorf, ist mit 302,5 qkm die flächenmäßig größte Gemeinde Südtirols und eine der größten ganz Italiens.

Sarntalfahrt 25 Jahre
Sarntalfahrt 25 Jahre

Dieses schöne Tal, vielen unbekannt, liegt eingebettet in die Städteraute Sterzing, Brixen, Bozen und Meran. Es ist ein Hochtal, zwischen 1.000 und 1.500 m Höhe gelegen. Im Norden von Bozen öffnet sich das von der Talfer durchflossene Sarntal - zuerst ein enges, tief in den Bozner Porphyr gerissenes Schluchttal, das sich aber später (bei Halbweg) etwas erweitert und bei Bundschen in einen weiten geräumigen und hellen Talkessel übergeht. Bei Astfeld teilt sich das Hochtal: rechts hinein geht`s ins grüne Durnholzer Tal mit dem "Seitenarm" von Reinswald, links hinein kommt man nach Pens und über das Penser Joch (2211 m) nach Sterzing.

Ein Wandertal

Gut zwei Dutzend Gipfel über 2.400 m umrahmen das Tal: am bekanntesten sind die Jakobspitze (2.741 m), der Hirzer (2.781 m), die Alplerspitze (2.748 m), das Penser Weißhorn (2.707 m), das Tagwaldhorn (2.708 m) und die Mutnelle (2.657 m).

Das Sarntal ist vorwiegend ein "Wandertal" mit vielen Höhenwegen, am bekanntesten ist die sog. "Hufeisentour". In Reinswald gibt es ein gut angenommenes Skigebiet.

Die Partnerschaft zwischen dem Sarntal und Rückersdorf entstand 1978; im Jahre 1981 wurde sie offiziell geschlossen und zeichnet sich durch rege gegenseitige Besuche im privaten wie im öffentlichen Bereich aus.

Kalendermotiv im Sarntal: Durnholzer See