Seite drucken
Gemeinde Rückersdorf (Druckversion)

Neuigkeiten aus der Gemeinde

Aus der Sitzung des Gemeinderates vom 10. Januar 2019

In seiner öffentlichen Sitzung am 10.01.2019 befasste sich der Gemeinderat mit folgenden Angelegenheiten:
 
Bürgersprechzeit

 In der Bürgersprechzeit ging es um den Erhalt der Postfiliale in Rückersdorf.

Antrag auf Befreiung von Festsetzungen des Bebauungsplans zur Errichtung eines Carports, Günthersbühler Weg 2 a, 90607 Rückersdorf

Der Gemeinderat erteilte die Befreiung vom Einhalten des Mindestabstandes für Nebengebäude nach Nr. 4.2 des Bebauungsplans Nr. 8/1 der Gemeinde Rückersdorf

Erweiterung und Sanierung des Feuerwehrgerätehauses – Vergabe der Baumeisterarbeiten

Der Gemeinderat beschloss, den Auftrag über die Baumeisterarbeiten an die Firma Martin Prögel, Konrad-Prögel-Straße 1, 91242 Ottensoos, zum Angebotspreis von 253.357,81 EUR inkl. MwSt. zu vergeben.

Erweiterung und Sanierung des Feuerwehrgerätehauses – Vergabe der Zimmererarbeiten

Das Gremium fasste den Beschluss, die Zimmererarbeiten an die Firma Janker Dachdeckerei und Zimmerei GmbH, Mühllach 10, 90552 Röthenbach a.d.Pegnitz, zum Angebotspreis von 137.449,44 EUR inkl. MwSt. zu vergeben.

Erweiterung und Sanierung des Feuerwehrgerätehauses – Vergabe der Dachdecker- und Spenglerarbeiten

Der Auftrag über die Dachdecker- und Spenglerarbeiten wurde an die Firma Janker Dachdeckerei und Zimmerei GmbH, Mühllach 10, 90552 Röthenbach a.d.Pegnitz, zum Angebotspreis von 80.572,54 EUR vergeben.

Erweiterung und Sanierung des Feuerwehrgerätehauses – Vergabe der Gerüstbauarbeiten

Der Gemeinderat vergab den Auftrag über die Gerüstbauarbeiten an die Firma Janker Dachdeckerei und Zimmerei GmbH, Mühllach 10, 90552 Röthenbach a.d.Pegnitz, zum Angebotspreis von 18.098,76 EUR.

Vergabe von Ingenieurleistungen im Rahmen der Eigenüberwachung der Abwasseranlage der Gemeinde Rückerdorf - Abschnitt 2

Der Gemeinderat beschloss, den Auftrag über die Ingenieurleistungen für die Bearbeitungsschritte 1 und 2 des Abschnittes 2 des 10-Jahres-Plans zur Durchführung der Eigenüberwachung der Abwasseranlage der Gemeinde Rückersdorf an das Ing.-Büro Miller, Nürnberg, auf der Grundlage des Honorarangebotes vom 14.12.2018 zu vergeben.

Vergabe von Planungs- und Beratungsleistungen gemäß der Richtlinie "Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland" (Förderrichtlinie des Bundes)

Für die Erbringung von Planungs- und Beratungsleistungen gemäß der Richtlinie „Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland“ vom 22.10.2015, 1. Novelle vom 03.07.2018 (Förderrichtlinie des Bundes) beauftragte das Gremium das Büro Breitbandberatung Bayern GmbH aus Neumarkt i.d.OPf. mit allen Planungs- und Beratungsschritten zu einem Gesamtbetrag in Höhe von 50.000,00 EUR (inkl. MwSt.).

Beschluss über die Übernahme der Mietkosten für die Ausweichräume während der Bauphase für den Ersatzneubau der Kindertagesstätte der ev. Kirche

Der Gemeinderat beschloss, die Mietkostenübernahme während der Bauphase des Ersatzneubaus „Haus für Kinder“ im Steinbruchweg 43 a in Rückersdorf begrenzt auf den erhöhten Anteil von 5 EUR pro qm zu gewähren. Gleichzeitig wurde die Verwaltung beauftragt, die notwendigen Schritte für den Erhalt der Fördersumme bei der Regierung von Mittelfranken einzuleiten.

Sonstiges

Erster Bürgermeister Hofmann informierte, dass am 10.01.2019 ein Gespräch mit einem Vertreter der Deutschen Post AG im Hinblick auf die Schließung der bisherigen Postfiliale stattfand. Demnach sucht die Deutsche Post AG weiterhin einen Kooperationspartner, um eine langfristige Lösung zu realisieren. Unabhängig davon sicherte die Post zu, dass nach Schließung der bisherigen Filiale zumindest eine Interimslösung geschaffen wird.


http://www.rueckersdorf.de/de/rathaus-gemeinderat/neuigkeiten-aus-der-gemeinde/?no_cache=1