Seite drucken
Gemeinde Rückersdorf (Druckversion)

Archiv

Weihnachts- und Neujahrsgrußwort des Ersten Bürgermeisters

Liebe Rückersdorferinnen und Rückersdorfer,
 
das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. In wenigen Tagen feiern wir das Weihnachtsfest, kurze Zeit später bricht das neue Jahr 2020 an. Der Jahreswechsel ist ein Anlass zurück zu blicken und Bilanz zu ziehen. Was hat sich gut entwickelt? Hat man die gesteckten Ziele erreicht? Was ist schief gelaufen? Was will man im nächsten Jahr verbessern oder ändern? Fragen, die man sich gerne in diesen Tagen stellt.
 
Die Gemeinde schaut auf ein sehr ereignisreiches Jahr zurück. Die Sanierung der Straße Hirschenau ist weit fortgeschritten, der Anbau und die Sanierung des Feuerwehrhauses ist gut gelungen und auch der Zeitplan eingehalten. Der neue Saugbehälter im Betriebsgebäude der Gemeindewerke ist pünktlich in Betrieb gegangen, die anschließende Sanierung des Gebäudes abgeschlossen. Auch mit dem Start der europaweiten Ausschreibung für den Neubau der Walschule mit Hort wurden die Weichen für die Zukunft gestellt. Ein herzliches Dankeschön an alle beteiligen Planer, Architekten, Firmen und Unternehmen, die hier mitgewirkt haben.
 
Besonders dankbar bin ich auch dieses Jahr  für die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die dazu beigetragen haben, dass das gemeinsame Leben in Rückersdorf so gut funktioniert. Und dafür will ich heute ein herzliches Dankeschön sagen den Ehrenamtlichen im Vereinskartell, in den Vereinen, in den beiden Kirchen, bei der Freiwilligen Feuerwehr, dem Technischen Hilfswerk, der BRK-Kolonne, dem Helferkreis  Asyl und der Nachbarschaftshilfe, und allen, die sich ehrenamtlich für unsere Gemeinde engagieren.
 
Danke auch an alle Bürgerinnen und Bürger für die Unterstützung und für das Vertrauen, auch für jede konstruktive und ehrlich gemeinte Kritik. Den Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderates sage ich ein herzliches Dankeschön für die geleistete Arbeit. Meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bauhof, in den Gemeindewerken und in der Verwaltung, in der Waldschule sowie den Reinigungskräften danke ich ebenso für die geleistete Arbeit und ihre Bereitschaft darüber hinaus da zu sein, wenn sie gebraucht werden. 
 
Ich wünsche Ihnen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, ein paar geruhsame Tage zwischen den Jahren und einen guten Rutsch in ein glückliches, gesundes und friedvolles neues Jahr 2020!
 
Herzlichst
Ihr
 
Manfred Hofmann
Erster Bürgermeister

http://www.rueckersdorf.de/de/rathaus-gemeinderat/archiv/?no_cache=1