Rckersdorf

Seitenbereiche

  • wechselbild>
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Seiteninhalt Beiträge von Vereine, Kirchen, Schulen usw.

AWO Seniorentreff - Pelzmärtelkaffee mit Bilderbücher

Von zahnlosen Krokodilen und streikenden Weihnachtsmännern
 
Peter Miller liest beim AWO Seniorentreff wieder aus seiner riesigen Bilderbuchsammlung
 
Wenn zahnlose Krokodile und streikende Weihnachtsmänner durch den Rückersdorfer Schmidtbauernhof geistern, ist wieder Märchenzeit. Zum diesjährigen Pelzmärtelkaffee hatte die Rückersdorfer AWO wieder Peter Miller eingeladen, der eine kleine Auswahl aus seiner riesigen Bilderbuchsammlung mitgebracht hatte.
Der Rückersdorfer Diplom-Sozialpädagoge ist neben seiner Tätigkeit im Integrativen Kindergarten, auch Supervisor, sowie Paar- und Familientherapeut. Zudem ist er ein leidenschaftlicher Sammler von Bilderbüchern, die er immer wieder in seine  therapeutische Arbeit mit einbezieht. Über 500 Exemplare stehen bereits in seinem Bücherschrank. Vom vergriffenen Klassiker bis hin zur aktuellen Neuerscheinung.
 
AWO Vorsitzende Heidi Sponsel freute sich bei ihrer Begrüßung sehr, dass er sich wieder bereit erklärt hatte, einige besondere Exponate den Rückersdorfer AWO Senioren vorzustellen. Die Auswahl ging von heiter bis besinnlich. Natürlich durfte am Pelzmärteltag eine Geschichte über diese vorweihnachtliche Sagengestalt nicht fehlen.
 
Peter Miller begann seine Lesung zuerst mit einer lustigen Geschichte über „Krok dem Schrecklichen“. Ein Krokodil, das mit seinem Gebiss auch seine Macht über die anderen Tiere im Dschungel verliert. Nachdenklicher wird es beim zweiten Buch über „Den Wolf, die Maus und die Ente“, bei dem sich die Letzteren im Bauch des Wolfes wohnlich eingerichtet hatten, bis ein Jäger sie in ihrer Idylle störte. Mit vereinten Kräften schafften sie es jedoch, sich ihr kleines Paradies zu erhalten.
 
Vorweihnachtlich wird es bei den Weihnachtsmännern, die sich streikend in die Südsee zurückgezogen hatten, nachdem sie in der Zeitung lesen mussten, dass es sie gar nicht gibt. Erst dem kleinen Kurt gelingt es mit viel Mühe und Überzeugungsarbeit, sie wieder aus dem selbstgewählten Exil in die Phantasie der Menschen zurückzuholen.
 
Nachdem sich die Rückersdorfer AWO Senioren in diesem Jahr im Rahmen ihrer Reihe „AWO Kultur“ mit der Astrid Lindgren befasst hatten, lag es nahe, den Vortrag mit einem Klassiker dieser Autorin zu beschließen.
 
Bereits vor 60 Jahren entstand das faszinierende Buch vom Wichtel „Tomte Tummetott“, der in eiskalter skandinavischer Nacht die Tiere und die schlafenden Menschen bewacht.
 
Ein wunderbarer Abschluss für einen kurzweiligen Ausflug in das Land der Märchen und der Bilderbücher. Die Rückersdorfer AWO Senioren danken es Peter Miller mit einem langanhaltenden Applaus.
 
 
Die Fotos zeigen Ausschnitte aus der Veranstaltung.

© by: KLAUS SPONSEL

Der Pelzmärtel erwartet seine Gäste
Der Pelzmärtel erwartet seine Gäste
AWO Vorsitzende Heidi Sponsel begrüßt die Gäste im Rückersdorfer Schmidtbauernhof
AWO Vorsitzende Heidi Sponsel begrüßt die Gäste im Rückersdorfer Schmidtbauernhof
Peter Miller hatte wieder ausgewählte Bilderbücher mitgebracht
Peter Miller hatte wieder ausgewählte Bilderbücher mitgebracht
Peter Miller bei seinem Vortrag
Peter Miller bei seinem Vortrag
Als Danke Schön gab es einen guten Tropfen
Als Danke Schön gab es einen guten Tropfen

Interesse?

Hat Ihr Verein den Sitz in Rückersdorf? Und möchten auch Sie in dieser Rubrik inserieren? Bitte füllen Sie dann das Kontaktformular aus. Wir werden danach mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Weiter zum "Kontaktformular"

Hinweis

Wir freuen uns auf Ihren Eintrag. Sachliche Beiträge - unabhängig, ob Grüße, Lob oder Kritik - sind uns jederzeit willkommen.

Bitte beachten Sie aber auch, dass wir uns vorbehalten, anonyme, unsachliche oder beleidigende Kommentare zu löschen. Dasselbe gilt für Einträge, die der Werbung für gewerbliche Produkte und Dienstleistungen dienen.