Gemeinde Rückersdorf

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
Navigation

Weitere Informationen

Interesse?

Hat Ihr Verein den Sitz in Rückersdorf? Und möchten auch Sie in dieser Rubrik inserieren? Bitte füllen Sie dann das Kontaktformular aus. Wir werden danach mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Weiter zum "Kontaktformular"

Hinweis

Wir freuen uns auf Ihren Eintrag. Sachliche Beiträge - unabhängig, ob Grüße, Lob oder Kritik - sind uns jederzeit willkommen.

Bitte beachten Sie aber auch, dass wir uns vorbehalten, anonyme, unsachliche oder beleidigende Kommentare zu löschen. Dasselbe gilt für Einträge, die der Werbung für gewerbliche Produkte und Dienstleistungen dienen.

Seiteninhalt

AWO Ortsverein - Solidarität trägt eine starke Gemeinschaft

Besinnliche Seniorenweihnacht der Rückersdorfer AWO
AWO unterstützt Weihnachtsaktion des Evangelischen Kindergartenvereins
 
AWO- Was hat das Ende des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren und seine gesellschaftlichen Umbrüche, mit der diesjährigen AWO Seniorenweihnacht zu tun? Diese Frage stellte die Rückersdorfer AWO Vorsitzende Heidi Sponsel an den Beginn ihrer Rede, in der sie über einhundert Seniorinnen und Senioren begrüßte, die der Einladung zu einer vorweihnachtlichen Feier gefolgt waren. Bereits zum 62. Mal hatte die Rückersdorfer AWO nicht nur Mitglieder, sondern viele ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, aus allen gesellschaftlichen Schichten, zu einem besinnlichen Adventsnachmittag in den Rückersdorfer Bürgersaal eingeladen.
 
Dazu konnte sie auch zahlreiche Ehrengäste willkommen heißen. So den Dritten Bürgermeister Andreas Ellner, den Vereinskartellvorsitzender Johannes Ballas, die Gemeinderäte Claudia Amm und Rüdiger Paulus, den Träger der Goldenen Bürgermedaille Gerhard Eitner, sowie Pfarrer Volker Klemm von der Ev. Kirchengemeinde. Der AWO Kreisverband wurde durch das Vorstandsmitglied Brigitte Gierse und dem Vorsitzenden des Präsidiums Manfred Neugebauer vertreten. Der AWO Ortsverein Schwaig-Behringersdorf wurde durch Fritz Körber repräsentiert.
Ganz besonders freute sie sich über die Anwesenheit des AWO Landesvorsitzenden Prof. Dr. Thomas Beyer, der trotz seiner vielen beruflichen Verpflichtungen wieder zur diesjährigen Weihnachtsfeier gekommen war.
 
In ihrer anschließenden Rede löste Heidi Sponsel auch die eingangs gestellte Frage. Die Antwort liegt bei der Sozialdemokratin Marie Juchacz, die vor 100 Jahren als eine der wenigen Frauen in die Weimarer Nationalversammlung gewählt wurde und kurz darauf die Arbeiterwohlfahrt gründete. Auch die AWO Grundsätze von Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit gehen auf sie zurück.
Besonders die Solidarität hat heute, wo oftmals Egoismus, Herzlosigkeit und Ignoranz im Vordergrund stehen, einen besonders hohen Stellenwert.
 
So war es für die Rückersdorfer AWO eine Selbstverständlichkeit, dass sie die diesjährige Weihnachtsinitiative des Evangelischen Kindergartenvereins mit der Abnahme von 100 Textiltaschen mit dem Slogan - „Rückersdorf – Trägt eine starke Gemeinschaft“, solidarisch unterstützt hat.
 
Auch die Rückersdorfer AWO ist Teil dieser starken Gemeinschaft, so die Vorsitzende. Sie dankte allen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie im AWO Seniorentreff, bei AWO Kultur und bei AWO Fit, im abgelaufenen Jahr wieder ein tolles Jahresprogramm auf die Beine gestellt hatten. Sie verwies auch auf das anstehende Jubiläum 30 Jahre AWO Seniorentreff in Rückersdorf, das man nur deshalb begehen könne, weil man auf eine verlässliche Mannschaft zurückgreifen kann.
Abschließend danke sie auch der Gemeinde Rückersdorf für die gute Zusammenarbeit und die großzügige finanzielle Unterstützung.
 
In seinem Grußwort lobte der Dritte Bürgermeister Andreas Ellner die zahlreichen Angebote des rührigen AWO Ortsvereins und bezeichnete ihn als einen festen Bestandteil im Rückersdorfer Gemeindeleben. Als Zeichen der Anerkennung übernimmt die Gemeinde wieder die Kosten für ein gemeinsames Bratwurstessen des AWO-Seniorentreffs.
 
Auch der AWO Landesvorsitzende Prof. Dr. Thomas Beyer bezeichnete die Rückersdorfer AWO als einen vorbildlichen Ortsverein. In seiner Rede zog er einen Vergleich zwischen der damaligen Lebenssituation der Heiligen Familie, die man heute als obdachlos und von Armut geprägt interpretieren würde. Auch deren anschließende Flucht nach Ägypten lasse sich mit der heutigen Situation vieler Vertriebenen und Flüchtlingen vergleichen. Dies solle man sich nicht nur beim anstehenden Weihnachtsfest immer wieder bewusst machen.
 
Manfred Neugebauer überbrachte die Grüße des AWO Kreisverbandes. Er berichtete kurz über die sehr positive Entwicklung des Kreisverbandes und über die angedachten Erweiterungen des Angebotsspektrums.
 
Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken mit fränkischen Weihnachtsstollen, hatte AWO Kassier Peter Leibl wieder ein paar Weihnachtsgeschichten und Gedichte vorbereitet, die er zusammen mit der Röthenbacher Stubenmusik vortrug.
 
Zum Abschluss gab es für die Gäste, in den bereits erwähnten Textiltaschen, wieder eine kleine Weihnachtsüberraschung.

Die nachfolgenden Fotos zeigen Ausschnitte aus der Veranstaltung

Das AWO-Team zusammen mit Pfarrer Volker Klemm beim Verteilen der diesjährigen Weihnachtsüberraschungen
Das AWO-Team zusammen mit Pfarrer Volker Klemm beim Verteilen der diesjährigen Weihnachtsüberraschungen
Über 100 Gäste waren der Einladung zur diesjährigen AWO Seniorenweihnachtsfeier gefolgt.
Über 100 Gäste waren der Einladung zur diesjährigen AWO Seniorenweihnachtsfeier gefolgt.
Eine weihnachtlich geschmückte Kaffeetafel erwartet die Gäste
Eine weihnachtlich geschmückte Kaffeetafel erwartet die Gäste
AWO Vorsitzende Heidi Sponsel begrüßte die zahlreichen Gäste
AWO Vorsitzende Heidi Sponsel begrüßte die zahlreichen Gäste
Sie stellte auch die diesjährigen Geschenktüten vor die der AWO Ortsverein vom Evangelischen Kindergartenverein übernommen hatte.
Sie stellte auch die diesjährigen Geschenktüten vor die der AWO Ortsverein vom Evangelischen Kindergartenverein übernommen hatte.
Dritter Bürgermeister Andreas Ellner überbrachte die Grüße und eine Spende der Gemeinde Rückersdorf
Dritter Bürgermeister Andreas Ellner überbrachte die Grüße und eine Spende der Gemeinde Rückersdorf
Der Vorsitzenden des AWO Präsidiums Manfred Neugebauer
Der Vorsitzenden des AWO Präsidiums Manfred Neugebauer
Auch der AWO Landesvorsitzende Prof. Dr. Thomas Beyer machte der Rückersdorfer AWO seine Aufwartung
Auch der AWO Landesvorsitzende Prof. Dr. Thomas Beyer machte der Rückersdorfer AWO seine Aufwartung
Nach dem offiziellen Teil gab es Kaffee und fränkischen Weihnachtstollen
Nach dem offiziellen Teil gab es Kaffee und fränkischen Weihnachtstollen
Die Röthenbacher Stubenmusik gestalteten den besinnlichen Teil
Die Röthenbacher Stubenmusik gestalteten den besinnlichen Teil
AWO Kassier Peter Leibl hatte wieder ein paar besinnliche Geschichten und Gedichte mitgebracht
AWO Kassier Peter Leibl hatte wieder ein paar besinnliche Geschichten und Gedichte mitgebracht
Heidi Sponsel dankte allen Mitwirkenden für ihre wunderschönen Beiträge
Heidi Sponsel dankte allen Mitwirkenden für ihre wunderschönen Beiträge
Für alle Besucher stand wieder eine kleine Weihnachtsüberraschung bereit
Für alle Besucher stand wieder eine kleine Weihnachtsüberraschung bereit
Das AWO Team wünscht allen Mitbürgerinnen und Mitbürger eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und friedvolles neues Jahr 2019
Das AWO Team wünscht allen Mitbürgerinnen und Mitbürger eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und friedvolles neues Jahr 2019