R�ckersdorf

Seitenbereiche

  • wechselbild>
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Neueste Informationen aus Rückersdorf

Sanierungsarbeiten an den öffentlichen Abwasserkanälen im Entenseegebiet Rückersdorf

Im Rahmen der Eigenüberwachung der gemeindlichen Abwasseranlagen sind im Bereich des Entenseegebiets eine Reihe von Leitungen und Schächten des öffentlichen Kanalnetzes zu sanieren. Um die Eingriffe in die öffentliche Infrastruktur so gering wie möglich zu gestalten, wird die Sanierung der öffentlichen Abwasseranlange in sogenannter geschlossener Ausführung durchgeführt.

Dabei werden Kanalleitungen und Schächte im „Inliner“-Verfahren saniert. Dafür werden mittels spezieller Fahrzeuge Schlauchleitungen in die öffentliche Abwasseranlage eingebracht, an die jeweiligen Außenwände gedrückt und gehärtet. Damit entsteht eine Leitung in der Leitung, wodurch Schäden an den bestehenden Rohrleitungen und Schächten ausgebessert werden können und die Abwasseranlage wieder in einem ordnungsgemäßen und dichten Zustand gebracht wird.

Um diese Arbeiten durchführen zu können, ist es notwendig, Fahrbahnteile im Bereich des Entenseegebiets für die speziellen Sanierungsfahrzeuge zu sperren. Dafür wurde die zeitweise halbseitige Sperrung der Fahrbahnabschnitte gewählt, wodurch der Verkehr am geringsten eingeschränkt wird.

Nach den Angaben der ausführenden Firma werden die Sanierungsfahrzeuge je Sanierungsort zwischen 3 und 6 Stunden aufgestellt. Hierfür werden im Entenseegebiet auch Halteverbotsbeschilderungen notwendig, die dem jeweiligen Baufortschritt und den Einsatzorten aktiv angepasst werden. Unnötige Sperrungen von Parkraum werden durch die fortlaufende Anpassung vermieden.

Im Bereich der Tulpenecke, des Försterweges und der Finkenlache, die bereits bauartbedingt eine schmälere Fahrbahn aufweisen, kann es während der Stellzeiten der Sanierungsfahrzeuge zu einer Verengung der Fahrbahn auf bis zu 2,00 m kommen, wodurch eventuell eine andere Routenführung gewählt werden muss.

Das Entenseegebiet umfasst folgende Straßen:

  • Entenseestraße
  • Am Buck
  • Försterweg
  • Frankenstraße
  • Tulpenecke
  • Eichenstraße
  • Tucherstraße
  • Dachsbergweg
  • Grabenstraße
  • Am Dachsberg
  • Hirschbergstraße
  • Finkenlache
  • Ginsterweg
  • Am Waldfriedhof
  • Am Sportplatz
  • Waldstraße
  • Parkstraße
  • Am Entensee
  • Bruckweg
  • Günthersbühler Weg
  • Nord-westlicher Teil der Reichswaldstraße bis zum Kinderspielplatz

Der Sanierungsarbeiten sind im voraussichtlichen Ablaufplan wie folgt eingetaktet:

  • KW 8 / 2023 – Vor- und Fräsarbeiten
  • KW 9 / 2023 – Einbau der Inliner
  • KW 11 / 2023 bis einschließlich KW 13 / 2023 – Schachtsanierung

Wir bitten zu beachten, dass die Arbeiten witterungsabhängig sind. Somit kann es noch zu kurzfristigen Verschiebungen im Ablaufplan kommen.

Bei Fragen steht Ihnen das Bauamt der Gemeinde Rückersdorf gerne zur Verfügung.

Ihre Gemeinde Rückersdorf