Gemeinde Rückersdorf

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
  • Hintergrundbild der Gemeinde Schutterwald
Navigation

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeindeverwaltung Rückersdorf
Hauptstraße 20, 90607 Rückersdorf
Tel.: 0911 57054-0, Fax: 0911 57054-40
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag: 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag: 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Seiteninhalt

Aus der Sitzung des Gemeinderates vom 9. Januar 2020

In seiner öffentlichen Sitzung am 09.01.2020 befasste sich der Gemeinderat mit folgenden Angelegenheiten:

2. Änderung des Bebauungsplans Nr. 2 der Gemeinde Rückersdorf für das Gebiet "Östlich der Hohen Linde bis zum Strengenberg" im Bereich der Weinbergstraße zwischen Hohe Linde und Bierweg

Der Gemeinderat beschloss die 2. Änderung des Bebauungsplans Nr. 2 der Gemeinde Rückersdorf für das Gebiet „Östlich der Hohen Linde bis zum Strengenberg“ im Bereich der Weinbergstraße zwischen Hohe Linde und Bierweg.

Das Änderungsverfahren wird im vereinfachten Verfahren nach § 13 a Baugesetzbuch (BauGB) ohne Umweltprüfung durchgeführt.

Vorstellung und Billigung des Entwurfs der 2. Änderung des Bebauungsplans Nr. 2 der Gemeinde Rückersdorf für das Gebiet "Östlich der Hohen Linde bis zum Strengenberg" im Bereich der Weinbergstraße zwischen Hohe Linde und Bierweg sowie Beschluss über die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB

Nach dem vorangegangenen Beschluss zur Änderung des Bebauungsplanes Nr. 2 billigte das Gremium den Entwurf der 2. Änderung des Bebauungsplans Nr. 2 der Gemeinde Rückerdorf für das Gebiet „Östlich der Hohen Linde bis zum Strengenberg“ für den Bereich der Weinbergstraße zwischen Hohe Linde und Bierweg in der Fassung vom 09.01.2020 und beauftragte die Verwaltung, die öffentliche Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB sowie die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB durchzuführen.

Spielplätze in Rückersdorf – Antrag der SPD-Fraktion

Der Gemeinderat folgte dem Antrag und fasste den Beschluss, im Jahr 2020 in eine Spielraum-Leitplanung einzusteigen mit dem Ziel, die gemeindlichen Spielplätze zur Schaffung von Identität naturnah zu individualisieren, für eine breitere Altersspanne auszulegen und mit Themenschwerpunkten zu versehen. Ferner wurde beschlossen, parallel zu diesen generellen Planungsmaßnahmen den Spielplatz Laufer Straße möglichst bis Februar 2020 neu beplanen zu lassen und im Anschluss an die Planung in 2020 umzubauen und fertigzustellen.

Straßenkataster – Antrag der RUW-Fraktion

Der Antrag fand die Zustimmung des Gremiums, so dass die Verabschiedung eines Datenmengengerüstes für ein Straßenkataster beschlossen wurde. Der Bau- und Umweltausschuss wurde beauftragt, die weiteren Punkte des Antrages (Art und Zeitraum der Erstellung des Katasters, Nutzung des Katasters für Zielvereinbarungen bei der Aufstellung des Haushalts- und Finanzplans und bei der Planung von kleineren in Eigenregie zu erledigenden Unterhaltungsmaßnahmen) sowie weitere Detailfragen zu behandeln.

Einrichtung von Mitnahmebänken – Antrag der CSU-Fraktion

Auch dieser Antrag wurde vom Gemeinderat befürwortet. Er fasste den Beschluss, Mitnahmebänke im Ortsgebiet der Gemeinde Rückersdorf flächendeckend in allen Ortsteilen an dort zentralen und frequentierten Stellen zu installieren. Der Bau- und Umweltausschuss wird beauftragt, die Standorte für die Mitnahmebänke in Zusammenarbeit mit der Seniorenbeauftragten, Zweiter Bürgermeisterin Sponsel, festzulegen.

Neubau der Waldschule Rückersdorf; Information zur 1. Ausschreibungsrunde im VgV-Verfahren

Die Verwaltung informierte, dass sich am Submissionstermin am 23.12.2019 13 Architekturbüros beteiligt und ihr Interesse an der Durchführung der Planungsleistungen bekundet haben. Die Büros kommen überwiegend aus dem Großraum Nürnberg. Auch Büros aus München, Stuttgart und Chemnitz haben sich beworben.

Neubau der Waldschule Rückersdorf; Informationen zur Zusammensetzung des Preisgerichtes

Im Zuge der Beschlussfassung über die Zusammensetzung des Preisgerichtes für den Neubau der Waldschule in der Sitzung des Gemeinderates am 05.12.2019 traten einige Fragen auf. Diese wurden durch die Verwaltung mittlerweile geklärt und in der Sitzung am 09.01.2020 beantwortet.

Neubau des Bürgerzentrums; Vergabe der Tragwerksplanung

Der Gemeinderat beschloss, den Tagesordnungspunkt zu vertagen und in einer der nächsten Sitzungen erneut zu behandeln.