R�ckersdorf

Seitenbereiche

  • wechselbild>
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Seiteninhalt Beiträge von Vereine, Kirchen, Schulen usw.

AWO Rückersdorf - Besinnliche Weihnachtsfeier für Senioren

Traditionelle Seniorenweihnacht der Rückersdorfer AWO
 
In guter Tradition hatte die Rückersdorfer AWO nicht nur Mitglieder, sondern viele ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger aus allen gesellschaftlichen Schichten, zu einem besinnlichen Adventsnachmittag in den Rückersdorfer Bürgersaal eingeladen.   
Zu dieser vorweihnachtlichen Feier konnte die Rückersdorfer AWO Vorsitzende Heidi Sponsel auch zahlreiche Ehrengäste herzlich willkommen heißen. So den Ersten Bürgermeister Manfred Hofmann, den Vorsitzenden des Vereinskartells Johannes Ballas, die Gemeinderäte Claudia Amm und Rüdiger Paulus, die Träger der Goldenen Bürgermedaille Dieter Fuchs, Gerhard Eitner und Hermann Schmauß, sowie Pfarrer Volker Klemm von der Ev. Kirchengemeinde. Der AWO Kreisverband wurde durch den Vorsitzenden des Präsidiums Manfred Neugebauer vertreten. Der benachbarte AWO Ortsverein Schwaig-Behringersdorf war wieder durch Fritz Körber repräsentiert.
 
In ihrer Rede ging Heidi Sponsel kurz auf die markanten Jubiläen im abgelaufenen Jahr ein. So feierte die AWO 2019 ihr 100-jähriges Bestehen. In dieser Zeit hat sich die AWO von einer kleinen Selbsthilfeeinrichtung zu einem anerkannten Sozialverband entwickelt, der von über 330.000 Mitgliedern getragen wird. Über 65.000 AWO Mitglieder setzen sich derzeit ehrenamtlichen für ihren Nächsten ein. In Rückersdorf gibt es seit 1952 einen AWO Ortsverein.   
Seit 1989 gibt es den AWO Seniorentreff, dessen 30-jähriges Bestehen man im Juni dieses Jahres gebührend feiern konnte. Im Lauf der Jahre kamen mit „AWO Fit“ und AWO „Kultur“ noch weitere spezielle Angebote hinzu, die sich einer immer größeren Zustimmung und Beliebtheit erfreuen.   
Die passenden Räumlichkeiten für diese Angebote zu finden, war immer ein schweres Unterfangen, so die AWO Vorsitzende. Sie fand es schade, dass es bis heute nicht gelungen ist, das neue Bürgerzentrum als ein barrierefreies Angebot für alle Rückersdorfer Bürgerinnen und Bürger zu verwirklichen. Auch bei dieser Veranstaltung, mussten etliche Senioren absagen, da Sie den beschwerlichen Gang in den ersten Stock des Bürgersaales nicht mehr wagen wollten.   
Auch die Senioren-Sitz-Gymnastik musste aus diesem Grund in den Schmidtbauernhof verlegen werden. Allerdings waren dafür nur noch begrenzt Termine frei, da auch viele andere Vereine und Organisationen in den barrierefreien Schmidtbauernhof drängen.

Nicht nur als AWO-Vorsitzende, sondern auch in ihrer Eigenschaft als Senioren- und Behindertenbeauftragte der Gemeinde Rückersdorf appelliere sie deshalb an die politisch Verantwortlichen, das geplante Bürgerzentrum nun zügig umzusetzen.   

Die AWO Vorsitzende dankte allen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die im abgelaufenen Jahr wieder ein tolles Jahresprogramm auf die Beine gestellt hatten. Abschließend danke sie auch der Gemeinde Rückersdorf für die gute Zusammenarbeit und die großzügige finanzielle Unterstützung.    

Als Zeichen der Anerkennung überbrachte der Erste Bürgermeister in seinem Grußwort wieder die Kostenzusage der Gemeinde Rückersdorf für ein gemeinsames Bratwurstessen des AWO-Seniorentreffs.
 
Die Grüße des AWO Kreisverbandes überbrachte Manfred Neugebauer in seiner Funktion als Vorsitzender des Präsidiums. Er würdigte die Rückersdorfer AWO für ihre vorbildliche Arbeit, die man auch an der Durchführung dieser großen Seniorenweihnachtsfeier ersehen könne.
 
Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken mit fränkischen Weihnachtsstollen, hatte AWO Kassier Peter Leibl wieder ein paar Weihnachtsgeschichten und Gedichte vorbereitet, die er zusammen mit der Röthenbacher Stubenmusik sehr stimmungsvoll vortrug.
 
Zum Abschluss gab es für die Gäste wieder eine kleine Weihnachtsüberraschung.

FOTOS: © KLAUS SPONSEL

Das engagierte AWO-Team, das auch heuer wieder diese große Seniorenweihnachtsfeier organisiert und durchgeführt hatte.
Das engagierte AWO-Team, das auch heuer wieder diese große Seniorenweihnachtsfeier organisiert und durchgeführt hatte.
Viele Gäste und Ehrengäste waren der Einladung zur diesjährigen AWO Seniorenweihnachtsfeier gefolgt.
Viele Gäste und Ehrengäste waren der Einladung zur diesjährigen AWO Seniorenweihnachtsfeier gefolgt.
Die Ehrengäste
Die Ehrengäste
AWO Vorsitzende Heidi Sponsel bei ihrer Begrüßungsrede
AWO Vorsitzende Heidi Sponsel bei ihrer Begrüßungsrede
Grußworte Erster Bürgermeister Manfred Hofmann
Grußworte Erster Bürgermeister Manfred Hofmann
Vorsitzender des Präsidiums der AWO im Nürnberger Land Manfred Neugebauer
Vorsitzender des Präsidiums der AWO im Nürnberger Land Manfred Neugebauer
Weihnachtliche Kaffeetafel
Weihnachtliche Kaffeetafel
Gemeinsames Kaffee trinken mit gutem Fränkischen Weihnachtsstollen
Gemeinsames Kaffee trinken mit gutem Fränkischen Weihnachtsstollen
Fritz Körber im Gespräch mit Pfarrer Klemm und dem Vorsitzenden des Vereinskartells Johannes Ballas, sowie dem Träger der Goldenen Bürgermedaille Dieter Fuchs.
Fritz Körber im Gespräch mit Pfarrer Klemm und dem Vorsitzenden des Vereinskartells Johannes Ballas, sowie dem Träger der Goldenen Bürgermedaille Dieter Fuchs.
Träger der Goldenen Bürgermedaille Hermann Schmauß mit Gattin
Träger der Goldenen Bürgermedaille Hermann Schmauß mit Gattin
Die Röthenbacher Stubenmusik mit Peter Leib bei ihrem wunderschönen Weihnachtsprogramm
Die Röthenbacher Stubenmusik mit Peter Leib bei ihrem wunderschönen Weihnachtsprogramm
AWO Kassier Peter Leibl hatte wieder einige besinnliche Geschichten und Gedichte mitgebracht
AWO Kassier Peter Leibl hatte wieder einige besinnliche Geschichten und Gedichte mitgebracht
AWO Vorsitzende Heidi Sponsel bedankt sich bei der Röthenbacher Stubenmusik und Peter Leibl für das besinnliche Weihnachtsprogramm
AWO Vorsitzende Heidi Sponsel bedankt sich bei der Röthenbacher Stubenmusik und Peter Leibl für das besinnliche Weihnachtsprogramm
An Schluss der Veranstaltung gab es wieder ein kleine Weihnachtsüberraschung
An Schluss der Veranstaltung gab es wieder ein kleine Weihnachtsüberraschung
Pfarrer Klemm bedankt sich bei Heidi Sponsel und ihem Team für die nette Gestaltung der Seniorenweihnachtsfeier
Pfarrer Klemm bedankt sich bei Heidi Sponsel und ihem Team für die nette Gestaltung der Seniorenweihnachtsfeier

Interesse?

Hat Ihr Verein den Sitz in Rückersdorf? Und möchten auch Sie in dieser Rubrik inserieren? Bitte füllen Sie dann das Kontaktformular aus. Wir werden danach mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Weiter zum "Kontaktformular"

Hinweis

Wir freuen uns auf Ihren Eintrag. Sachliche Beiträge - unabhängig, ob Grüße, Lob oder Kritik - sind uns jederzeit willkommen.

Bitte beachten Sie aber auch, dass wir uns vorbehalten, anonyme, unsachliche oder beleidigende Kommentare zu löschen. Dasselbe gilt für Einträge, die der Werbung für gewerbliche Produkte und Dienstleistungen dienen.